Ein bisschen Experimentieren
  ISP Adapterkabel
 
"

ISP Adapterkabel

10pol - 6 pol Programmieradapterkabel für AVR-ISP




Zu Weihnachten 2007 bekam ich meinen langersehnten AVR ISP MKII Programmer geschenkt. Meine Familie wundert sich schon die ganze Zeit, über was für komische Geschenke ich mich freuen kann

Der MKII arbeitet optimal mit dem AVR Studio 4 zusammen und man kann damit direkt aus der Programmierumgebung heraus den µC flashen.
Das AVR Studio unterstützt an sich nur Asemblerprogrammierung, aber wenn WINAVR bereits installiert ist, kann man im AVR Studio auch den GCC C-Compiler verwenden.

Nach dem Auspacken des MKII habe ich gesehen, dass er eine sechs polige Schnittstelle bereitstellt. Ich habe von dem 6-poligen Anschluss schon mal was gehört, aber ich dachte, dass die ganze Atmel-Welt nur die standart 10-pol Buchsten und Pfostenstecker verwendet. Mein funkelnagelneues Pollin-AVR-Board, wie auch mein UDP-Server haben auch "nur" die 10-pol Variante drauf. Puh, was machen?
Es blieb also nichts anderes übrig, als einen Adapter zu basteln. Dazu gab es zwei Möglichkeiten. Die eine war, eine Adapterplatine zu basteln. Dazu hätte ich aber einen printfähigen Stecker erst noch bestellen müssen (Weihnachtsfeiertage...)
Einfacher war es ein Adapterkabel zu fertigen. Das ist ganz einfach. Ein handelsübliches PS2 Kabel, das ich durch das GPS-GSM Projekt noch da hatte enthält genau sechs Adern und einen Schirmleiter in der Mitte. Das bot sich genau für den Bau des Adapters an. Da ja die drei GND Pins des 10-poligen Anschlusses sowieso auf der Platine zusammengeführt sind, reichten die sechs Adern genau aus.

Der Stecker kann einfach "manuell" kontaktiert werden, auch wenn dann Zwischenräume entstehen. Auf der Pfostenseite habe ich kurzerhand zwei dreier Stiftleisten verwendet und die Nase mit einem Seitenschneider kenntlich gemacht.



Die helle Kerbe am oberen Rand des Platinchens markiert, wo die Nase des 6-pol Steckers hin muss.


Hier die Pinouts der beiden Steckervarianten. Es ergibt sich also folgende Zusammenschaltung

6 pol 10 pol Name
1 9 MISO
2 2 VCC
3 7 SCK
4 1 MOSI
5 5 RESET
6 6, (8,10) GND
n.c. 3,4, (8,10)  




Und so sieht der MKII mit samt des Adapterkabels im Einsatz aus.

 
 
  Copyright by Bastian  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=